Gemeindeportrait

Im nörd­li­chen Stein­lach- und Wie­saz­tal ein­ge­bet­tet zwi­schen dem Vor­land der Schwä­bi­schen Alb und dem Land­schafts­schutz­ge­biet Ram­mert süd­lich der Uni­ver­si­täts­stadt Tü­bin­gen liegt die Ge­mein­de Du­ß­lin­gen. Mit rund 6.200 Bür­ge­rin­nen und Bür­gern und ei­nem pro­gnos­ti­zier­ten Zu­wachs auf über 6.500 Ein­woh­ner ist Du­ß­lin­gen ei­ne der we­ni­gen Ge­mein­den, die trotz de­mo­gra­phi­schem Wan­del noch mit ei­nem Be­völ­ke­rungs­wachs­tum rech­nen kann.

Die zen­tra­le La­ge, di­rekt an der Bun­des­stra­ße B 27, in un­mit­tel­ba­rer Nä­he zu Tü­bin­gen
(8 km) und Reut­lin­gen (17 km) schafft güns­ti­ge Stand­ort­vor­aus­set­zun­gen für Ge­wer­be, Han­del und Hand­werk.

Zahl­rei­che at­trak­ti­ve Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten im Orts­kern, zwei Le­bens­mit­tel­märk­te so­wie Ärz­te, The­ra­peu­ten und ei­ne Apo­the­ke stel­len ei­ne gu­te Nah­ver­sor­gung si­cher, so dass al­le Din­ge des täg­li­chen Le­bens vor Ort be­sorgt wer­den kön­nen.
 
Durch die Bahn (Ho­hen­zol­le­ri­sche Lan­des­bahn, Bahn­li­nie Tü­bin­gen – Sig­ma­rin­gen) und er­gän­zend auch mit Bus­sen ist Du­ß­lin­gen sehr gut in das ÖPNV-Netz ein­ge­bun­den.

Neue Le­bens- und Wohn­qua­li­tät nach dem Aus­bau der B 27

Mit dem 4-spu­ri­gen Aus­bau der B 27 zwi­schen Du­ß­lin­gen-Nord und dem Um­spann­werk Neh­ren und dem neu­en 486 m lan­gen Lärm­schutz­tun­nel durch Du­ß­lin­gen ge­winnt die Ge­mein­de ganz enorm an At­trak­ti­vi­tät und Le­bens­qua­li­tät.

Auf dem Stra­ßen­tun­nel konn­te im Jahr 2015 ein viel­fäl­tig nutz­ba­rer Bür­ger­park mit Frei­zeit- und Er­ho­lungs­flä­chen für Kin­der, Ju­gend­li­che und Er­wach­se­ne, ei­nem Mehr­zweck­platz für Fes­te und Märk­te so­wie mit ei­ner für die Re­gi­on ty­pi­schen Be­pflan­zung mit Streu­obst­bäu­men ent­ste­hen.
Seit Früh­jahr 2018 be­rei­chert ein Fit­nes­s­par­cours das viel­fäl­ti­ge An­ge­bot.

Kin­der und Ju­gend­li­che

Im Be­reich Kin­der­be­treu­ung legt die Ge­mein­de viel Wert auf ei­nen be­darfs­ge­rech­ten Aus­bau – so gibt es drei Kin­der­krip­pen für die Be­treu­ung von Kin­dern im Al­ter zwi­schen ½ bzw.1 und 3 Jah­ren und vier Kin­der­gär­ten für Kin­der ab 3 Jah­ren mit aus­ge­dehn­ten Öff­nungs­zei­ten so­wie Ganz­ta­ges­plät­zen.

Der Bau ei­nes neu­en zweigrup­pi­gen Kin­der­gar­tens und ei­ner Kin­der­krip­pe in der Burg­stra­ße soll im No­vem­ber 2018 be­gon­nen wer­den.

Von der Ver­läss­li­chen Grund­schu­le über die Werk­re­al­schu­le bis zum Gym­na­si­um be­fin­den sich al­le Schul­ar­ten am Ort (Gym­na­si­um und Ge­mein­schafts­schu­le im Schul­zen­trum „Höh­nisch“). Ab dem Schul­jahr 2019/2020 kön­nen Re­al­schü­ler an der FES Du­ß­lin­gen (Freie Evan­ge­li­sche Schu­le) un­ter­rich­tet wer­den.

Se­nio­ren und So­zia­les

Ein Netz­werk aus ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen und Hil­fe­leis­tun­gen für Se­nio­ren gibt Si­cher­heit, auch im Al­ter vor Ort gut ver­sorgt zu sein.

Vom Ge­mein­de­pfle­ge­haus Du­ß­lin­gen mit 42 Pfle­ge­plät­zen über die be­treu­te Wohn­an­la­ge „Le­bens­räu­me für Jung und Alt“ und die So­zi­al­sta­ti­on Stein­lach-Wie­saz bis hin zur Dia­ko­ni­schen Grup­pe des Kran­ken­pfle­ge­ver­eins Du­ß­lin­gen e.V. sind al­le wich­ti­gen Ein­rich­tun­gen und Pfle­ge­dienst­leis­tun­gen vor­han­den.

Die Wohn­an­la­ge der St. Gal­lus-Hil­fe, die sich eben­falls im Zen­trum Du­ß­lin­gens be­fin­det und 2011 ein­ge­weiht wur­de, bie­tet 13 bar­rie­re­freie Woh­nun­gen für am­bu­lant be­treu­tes Woh­nen für Men­schen mit und oh­ne Be­hin­de­rung.

Die neue Orts­mit­te

Von der Ge­mein­de im Jahr 1998 er­wor­ben und zum Sa­nie­rungs­ge­biet „Bahn­hof­stra­ße“ zu­sam­men­ge­fasst wur­den die Grund­stü­cke der ehe­ma­li­gen IRUS-Wer­ke (Müh­len­bau, Mo­tor­mä­her), die be­nach­bar­ten Fa­bri­kan­ten­vil­len und das Bahn­hofs­are­al.

Die vor­han­de­nen Ge­bäu­de wur­den rück­ge­baut und bis heu­te sind in die­sem Ge­biet das neue Rat­haus (2003), das Ge­mein­de­pfle­ge­haus und die Wohn­an­la­ge „Le­bens­räu­me für Jung und Alt“ mit der So­zi­al­sta­ti­on Stein­lach-Wie­saz (2005), ein Wohn- und Ge­schäfts­haus (2006), die BÜ­CHE­REI ME­DIO­THEK (2009), das Am­bu­lant Be­treu­te Woh­nen der St. Gal­lus-Hil­fe (2011), ein wei­te­res Wohn- und Ge­schäfts­haus mit der Kin­der­krip­pe am Rat­haus­platz (2015) so­wie wei­te­re pri­va­te Be­bau­un­gen ent­stan­den.

Der­zeit ent­ste­hen 3 at­trak­ti­ve bar­rie­re­freie Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser mit Woh­nun­gen im Be­reich Irus­weg und 2 Wohn- und Ge­schäfts­häu­ser im Be­reich Bahn­hof­stra­ße/Kap­pel­stra­ße auch für jun­ge Fa­mi­li­en.

Die neue Sport- und Kul­tur­hal­le soll im Spät­herbst 2018 fer­tig ge­stellt wer­den.

Frei­zeit und Er­ho­lung

Ein ganz be­son­ders at­trak­ti­ves An­ge­bot in Du­ß­lin­gen ist die seit 2009 er­öff­ne­te BÜ­CHE­REI ME­DIO­THEK di­rekt beim Bahn­hof.

Sie bie­tet den Du­ß­lin­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, aber auch aus­wär­ti­gen Nut­zern oder Pend­lern „auf der Durch­rei­se“ mit rund 17.000 Me­di­en­ein­hei­ten auf 650 m² Flä­che ein brei­tes An­ge­bot – von ak­tu­el­len Best­sel­lern, Ro­ma­nen, Sach­li­te­ra­tur und Kin­der- und Ju­gend­bü­chern über Zeit­schrif­ten, Ta­ges­zei­tun­gen, Fil­me und Hör­bü­cher bis hin zur neu­en elek­tro­ni­schen Aus­lei­he.

Jähr­lich stei­gen­de Nut­zer- und Aus­leih­zah­len so­wie die stets sehr gut be­such­ten Le­sun­gen, Film­aben­de, Thea­ter und Kon­zer­te be­stä­ti­gen den au­ßer­ge­wöhn­li­chen Er­folg!

Die Um­ge­bung Du­ß­lin­gens bie­tet zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten zur Frei­zeit­ge­stal­tung und lädt zum Spa­zie­ren, Wan­dern oder Rad­fah­ren ein.

An hei­ßen Som­mer­ta­gen ist das küh­le Nass der Fon­tä­nen auf dem Rat­haus­platz für Kin­der die Haupt­at­trak­ti­on und lockt oft so vie­le an, dass kaum mehr ein frei­er Platz zu fin­den ist.

Die of­fe­ne, ak­ti­ve Dorf­ge­mein­schaft, ca. 40 Ver­ei­ne, Or­ga­ni­sa­tio­nen und Kir­chen – dar­un­ter auch die 2013 neu ge­grün­de­te Bür­ger­stif­tung Du­ß­lin­gen tra­gen ganz we­sent­lich da­zu bei, dass Du­ß­lin­gen tat­säch­lich ei­ne „Wohl­fühl­ge­mein­de“ für Jung und Alt ist und bleibt.

Kom­men doch auch Sie ein­mal für ei­nen Be­such in Du­ß­lin­gen vor­bei und ler­nen Sie die Be­son­der­hei­ten und den Charme un­se­res schö­nen Or­tes ken­nen.

Sie sind herz­lich ein­ge­la­den!

Sehen & Staunen