Verein

Hospizdienst

Schiessmauerstr. 22
72810 Gomaringen

Vorsitzende(r):
Herr Günther Brenzel
1. Vorsitzender
^
Vereinsporträt

Hospizarbeit in Dußlingen

Schwerkranke begleiten. Sterbenden nahe sein. Angehörige unterstützen.

BEGLEITEN – ENTLASTEN – DA SEIN

In einer Gesellschaft, in der Sterben, Tod und Trauer weitgehend verdrängt werden, basiert die Hospizarbeit auf der Idee, durch ganzheitliche Zuwendung einen Raum zu schaffen, in dem jeder bis zuletzt in Würde leben darf, ohne Angst davor, dass sein Leben verlängert oder verkürzt wird.

Ziele der Hospizarbeit sind:

– mitzuhelfen, dass die letzte Lebensphase nach Möglichkeit in der vertrauten Umgebung gelebt werden kann,

– dazu beizutragen, dass kein Sterbender sich verlassen fühlen muss,

– das Bewusstsein zu vermitteln, dass Sterben ein Teil des Lebens ist.

Seit 2007 bietet der Hospizdienst Gomaringen eine Begleitung Schwerkranker, Sterbender und ihrer Angehörigen, durch geschulte ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen an. Unsere Aufgabe sehen wir in der Begleitung auf der letzten Wegstrecke des Lebens. Dabei möchten wir uns dem schwerkranken und sterbenden Menschen in einer liebevollen, einfühlenden Haltung zuwenden und erspüren, was er braucht und was ihm entspricht. Wichtig und ausschlaggebend für unser Tun sind dabei allein die Bedürfnisse und Wünsche des Sterbenden und seiner Angehörigen.

– Unsere Hilfe steht allen offen unabhängig von Religion und Nationalität.

– Wir begleiten in Gomaringen, Stockach, Dußlingen, Nehren und Kusterdingen

–  zu Hause, in der Klinik oder im Pflegeheim.

– Unser Dienst ist kostenlos.

– Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Eine Zusammenarbeit mit Pflegeheimen, Ärzten, dem Tübinger Projekt und ambulanten Diensten ist uns im Hinblick auf eine geeignete Schmerztherapie wichtig.

Unser Verein freut sich über Unterstützung durch Spenden.

Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Hospizdienst« verantwortlich.