Ein kurzes Hallo von uns!


Nach gut drei Wochen möchten wir einige Informationen zum Netzwerk teilen.

Bisher fanden an zwei Sonntagen Treffen der ukrainischen Mitbürgerinnen und Mitbürger statt. Die Treffen waren zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Austausch und zur Stärkung der Kontakte gedacht und wurden mit jeweils zwischen 20 - 30 Teilnehmenden gut angenommen.

Aus dem Netzwerk kann als Nächstes in der kommenden Woche ein Sprachkurs angeboten werden und an den Start gehen. Ein entsprechender Wunsch und Bedarf wurde aus den Reihen der ukrainischen Menschen gemeldet. Aus dem Treffen am Startabend Ende April bildete sich ein Team Ehrenamtlicher, das schnell einen Sprachkurs konzipierte. So können nun für 2 Gruppen jeweils 4 Termine gut angeboten werden. Das entsprechende Lehrmaterial wird seitens der Gemeindeverwaltung gedruckt und zur Verfügung gestellt.

Es gibt immer Bedarf an Sachen des alltäglichen Lebens, wie Kleidung, Fahrräder oder Laptops für den Fernunterricht der Kinder. Mobiliar wird nur vereinzelt angefragt. Hier danken wir schon für manche Angebote, die teilweise auch schon hilfreich weitergegeben werden konnten. Wir sammeln über die Internetseite die Angebote und geben sie weiter. Am besten findet dann ein direkter Austausch statt.

Hinweisen möchten wir daher allgemein nochmals auf die Internetseite www.dusslingen-hilft.de. Ebenso können sich Kirchen, Organisationen und Vereine gerne als Netzwerkpartner eintragen. Durch die hinterlegte Internetadresse kann dann einfach auf die Homepage der jeweiligen Partner gewechselt werden. Fragen, Informationen und Unterstützungsangebote kann man gerne auch per E-Mail an hallo@dusslingen-hilft.de an uns richten.

Wir danken allen, die sich bisher engagierten, dies weiter tun und auch künftig mit unterstützen möchten.

Herzliche Grüße

Harald Müller und Silke Hornung