Anzeigepflichten zur Hundesteuer


An diese Stelle möchten wir auf die allgemeinen Meldepflichten für Hunde hinweisen:
Nach § 11 der Hundesteuersatzung der Gemeinde Dußlingen gilt, wer im Gemeindegebiet einen über drei Monate alten Hund hält, hat dies innerhalb eines Monats nach dem Beginn der Haltung oder nachdem der Hund das steuerpflichtige Alter erreicht hat, der Gemeinde schriftlich anzuzeigen.
Sollte es Ihnen nicht möglich sein Ihre An- bzw. Abmeldung der Hundehaltung persönlich auf dem Rathaus vorzunehmen, nutzen Sie das Angebot der An- und Abmeldeformulare zur Hundehaltung hier auf unserer Homepage unter Hund Anmeldung/Abmeldung.
Hundemarken sind immer am Hund zu tragen. Bei Verlust der Hundemarke ist diese zu Ersetzen. Eine neue Hundemarke und Hundemarkennummer ist auf dem Rathaus für 5,- € erhältlich.
Die Hundeteuer ist eine Jahressteuer und am 15.02. des Kalenderjahres zur Zahlung fällig.
Hundeabmeldungen durch Verkauf oder Tod des Hundes sind durch Kaufvertragskopie oder Bescheinigung des Tierarztes ggf. des Krematoriums nachzuweisen. Ein Umzug des Hundes ist der Gemeinde durch Abmeldung des Hundes mitzuteilen. Hierfür ist ebenfalls das An-, und Abmeldeformular auszufüllen und einzureichen. Ab der An-, Ab-, Ummeldung des Hundes erfolgt dann eine anteilige Veranlagung/Erstattung des zu zahlenden Jahresbeitrages.
Machen Sie von diesem Service Gebrauch, denn der schnellere Weg ist das Ziel.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herr Schweitzer-Herm, Telefon 07072 9299-32 oder per E-Mail: MSchweitzer-Herm@dusslingen.de.