Einsatzechte Großübung B-27-Tunnel Dußlingen am 19.10.2019


Vergangenen Samstag, 19.10.2019, wurde im B-27-Tunnel eine Großübung durchgeführt. Hierbei waren insgesamt 200 Einsatzkräfte von verschiedenen Organisationen, wie z.B. den Feuerwehren Dußlingen, Gomaringen, Nehren, Ofterdingen und Metzingen sowie das Deutsche Rote Kreuz, die Straßenmeisterei und die Polizei, beteiligt. Das Übungsszenario sah einen Verkehrsunfall mit zwei Pkws und einem Transporter in der Oströhre, Fahrtrichtung Tübingen, vor. Die Pkws haben sich überschlagen bzw. kollidierten mit der Tunnelwand. Dabei wurden zwei Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt. Weitere acht Personen aus den Fahrzeugen waren verletzt. In Folge des Unfalls entzündete sich eines der beiden Fahrzeuge und es kam zu Rauchentwicklung.
Die Erkenntnisse aus dieser Übung werden nun ausgewertet und fließen in die künftige Einsatzplanung mit ein.
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden sowie an die Statisten und Helfer im Hintergrund.

Zu dieser Großübung kamen auch Vertreter der Feuerwehr aus unserer Partnergemeinde Mezzocorona.
Zu dieser Großübung kamen auch Vertreter der Feuerwehr aus unserer Partnergemeinde Mezzocorona.

Einsatzechte Großübung B-27-Tunnel Dußlingen am 19.10.2019

Einsatzechte Großübung B-27-Tunnel Dußlingen am 19.10.2019

Einsatzechte Großübung B-27-Tunnel Dußlingen am 19.10.2019

Einsatzechte Großübung B-27-Tunnel Dußlingen am 19.10.2019