Rathaussturm am „Schmotziga Doschdig“


Das Wetter meinte es nicht gut mit Bürgermeister Thomas Hölsch, da die Sonne und die frühlingshaften Temperaturen so viele Kinder wie noch nie zuvor animierte, das Rathaus zu stürmen und unserem „Schultes“ den Rathausschlüssel abzunehmen. 

Rathaussturm am „Schmotziga Doschdig“

Trotz angsteinflößendem Kostüm und der Ankündigung, dass er es den Burghexa dieses Jahr nicht zu einfach machen werde, war der Schlüssel schneller weg, wie der Bürgermeister sein selbst verfasstes Gedicht vortragen konnte.

Rathaussturm am „Schmotziga Doschdig“

Nachdem die Kinder ihr Fliegerlied und den „Kinderzug“ performten, spendeten die Burghexa 200 Euro an den Kindergarten Au und Fasnetsküchle, Kinderpunsch, Kuscheltiere und verschiedene Bonbons an die anwesenden Kinder.

Rathaussturm am „Schmotziga Doschdig“

Auch die Gemeinde steuerte Partybrezeln für die Verpflegung der Kinder bei.
Mit einem Gemeinsamen “Goia-schdenged, goia-schdenged, goia-schdenged“ wurde auch dieses Jahr der Rathaussturm traditionell für beendet erklärt.