Sperrung der Burgstraße für den Fußgänger- und Radverkehr ab 19.11.2018


In der Burgstraße haben die Bauarbeiten für ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage bereits begonnen.
Um den Fußgänger- und Radverkehr weiterhin gesichert gewährleisten zu können, fand ein gemeinsamer Ortstermin mit der bauausführenden Firma, dem Bauherrn, der Gemeindeverwaltung Dußlingen, dem Landratsamt Tübingen, Abteilung Verkehr und Straßen und der Polizei statt.
Bei der Besichtigung vor Ort musste festgestellt werden, dass ein gesicherter Fuß- und Schulweg während den Baumaßnahmen nicht gewährleistet werden kann. Die Baustelle kann aus verkehrstechnischen und organisatorischen Gründen nur von der Burgstraße aus angedient werden. Somit müssen sämtliche Zuliefererfahrzeuge die Burgstraße befahren. Des Weiteren wird eine halbseitige Straßensperrung benötigt.
Da die Einrichtung eines gesicherten Fuß- und Schulweges oberste Priorität hat, wurde von den Beteiligten beschlossen die Burgstraße für den Fußgänger- und Radverkehr komplett zu sperren und einen gesicherten Weg auszuweisen.
Die Fußgänger und Schüler können weiterhin die Fußgängerbrücke nutzen, um gesichert die Blumenstraße/Brunnenwiesen überqueren zu können. Der Weg führt weiter über den Bürgerpark, auf den Gehweg entlang der Wilhelm-Herter-Straße und mündet schließlich in die Hechinger Straße.
Die Umleitung des Fußgängerverkehrs wird ausgeschildert.

Sperrung der Burgstraße für den Fußgänger- und Radverkehr ab 19.11.2018

Mit dieser Entscheidung kann weiterhin ein gesicherter Fuß- und Schulweg geschaffen werden.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung!