Eröffnungsveranstaltung der Nachhaltigkeitstage



Zur Eröffnung der Nachhaltigkeitstage hat die baum e.V. in Kooperation mit der Gemeinde die international aktive Umweltethikerin Frau Dr. Uta Eser geladen. Nach der Eröffnungsrede von Herrn stv. Bürgermeister Harald Müller, der insbesondere auf die Berührungspunkte der Gemeinde in den verschiedenen Bereichen der Nachhaltigkeit einging und für die kommenden Programmpunkte der Nachhaltigkeitstage warb, begrüßte der Vorsitzende der baum e.V. Herr Helmut Braunwald die renommierte Doktorin, indem er nur einen kleinen Teil ihrer sehr umfangreichen Vita wiedergab.

Eröffnungsveranstaltung der Nachhaltigkeitstage

Im Vortrag mit dem Titel „Nachhaltige Entwicklung: Was sie soll und wem sie nutzt“ definierte Frau Dr. Eser den Begriff „Nachhaltigkeit“ ungewöhnlich einfach: „Heute schon an morgen denken“. So erklärte sie auch, dass es ohne Umweltschutz auch keine nachhaltige Entwicklung gäbe, da der Mensch auf seine Umwelt und die Ressourcen der Natur angewiesen sei.
Es war erstaunlich wie viel Informationen die geübte Referentin sehr einfach und anschaulich in einen 45 Minuten Vortrag unterbringen konnte, ohne die Zuschauer zu erdrücken oder zu ermüden. Dies spiegelte sich in der anschließenden Diskussionsrunde wieder, da den interessierten Gästen die Fragen nicht ausgingen, so dass Herr Braunwald die Veranstaltung abbrechen musste, damit Frau Dr. Eser ihren Zug nicht verpasste.