Schnittgut-Sammelaktion 2017 in neuen Gebieten!



Wie bereits angekündigt findet auch im Jahr 2017 die Schnittgut-Sammelaktion in Dußlingen statt.
 
Da in den letzten Jahren im selben Gebiet Schnittgut gesammelt wurde, sollen nun Streuobstwiesenbesitzer in anderen Gebieten die Möglichkeit haben, ihr Schnittgut ablegen zu können.
 
Die Aktion 2017 findet vom 06.02.2017 bis 26.02.2017 im Gewann Hägnach/Hinter dem Bangert sowie den Gewannen Stäudach bis Bettwiese und der davon nördlich gelegenen Flur Aspen statt.
 
An die in der Karte blau markierten Wege können alle angrenzenden Wiesenbesitzer ihr Schnittgut ablegen.
Auch Wiesenbesitzer deren Grundstück nicht direkt an einen der Feldwege grenzt oder nicht im Gebiet liegt, bitten wir, das Schnittgut nicht vorab zu verbrennen. Sie können dieses an die hierfür vorgesehenen, rot markierten Ablagestellen ablegen. In jedem der 3 Gebieten ist vor Ort jeweils eine Ablagestelle mit Flatterband gekennzeichnet.

Schnittgut-Sammelaktion 2017 in neuen Gebieten!
Gewann Hägnach/Hinter dem Bangert

Schnittgut-Sammelaktion 2017 in neuen Gebieten!
Gewanne Stäudach bis Bettwiese und der davon nördlich gelegene Flur Aspen

Das Einsammeln sowie das Schreddern und die energetische Verwertung des Schnittgutes übernimmt auch dieses Jahr die Integrationsfirma Insiva gemeinsam mit der Försterwerkstatt.
Am Stäudachbrunnen ist dieses Jahr eine Infotafel angebracht. Hierin sind Wege und Ziel der Aktion aufgenommen.

Wichtig! Wir sammeln nur holziges Material ein! Keine Wurzeln, keinen Grünschnitt und keinen Müll!
 
Ziel dieser Aktion ist, dass die Schnittgutsammelaktion einen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Sie ersparen sich nicht nur lästige Wartezeiten, sondern auch die Anfahrt zum ZAV-Gelände.

Gleichzeitig soll mit der Aktion auch ein Anreiz geschaffen werden, die Bäume nach der Winterpause wieder besser zu pflegen.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Rotenhagen unter der Telefonnummer 07072 9299-21 oder per E-Mail: DRotenhagen@dusslingen.de.