Neubau Sport- und Kulturhalle


Sport- und Kulturhalle

Seit der einstimmigen Entscheidung im Architektenwettbewerb am 04.04.2014, bei dem das Architekturbüro Sprenger aus Hechingen den 1. Preis erzielt hatte und dem Beschluss des Gemeinderates über die Auftragsvergabe vom 02.06.2014, sind einige Monate vergangen. Diese wurden intensiv zur Optimierung des Entwurfes auf die Bedürfnisse der zukünftigen Nutzer der Halle genutzt. Gleichzeitig wurde der Kostenrahmen für das Bauvorhaben definiert.

Baukosten

Bereits im Rahmen seiner nichtöffentlichen Sitzung am 16.01.2015 hat der Gemeinderat die Kostenobergrenze für den Neubau der Sport- und Kulturhalle (inkl. Abbruchkosten für die Mehrzweckhalle und den Kosten für die Außenanlage) auf 9,6 Mio. Euro (brutto) festgesetzt. Davon entfallen auf
  • den Neubau der Sporthalle: 4.050.000 Euro
  • den Neubau der Kulturhalle: 4.800.000 Euro
  • den Abbruch der Mehrzweckhalle: 210.000 Euro
  • die Gestaltung der Außenanlagen: 540.000 Euro
Unter Berücksichtigung eines Vorsteuerabzuges i.H.v. 800.000 Euro, welcher vom Gemeinderat noch zu beschließen ist, bedeutet dies Netto-Investitionskosten in Höhe von 8.800.000 Euro.

Bauablauf in Bauabschnitten

Die Baugenehmigung wurde am 18.05.2015 durch die Baurechtsbehörde erteilt. Der Spatenstich unter tatkräftiger Mithilfe einiger Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule erfolgte am 22.07.2015. Unmittelbar anschließend wurde mit den Erdbauarbeiten begonnen.

Die Fertigstellung der Sporthalle ist für Ende 2016/Anfang 2017 vorgesehen. Im Anschluss daran soll der Bauabschnitt 2, beginnend mit dem Abriss der Mehrzweckhalle, erfolgen.

Mit der Fertigstellung der Kulturhalle wird bis Spätherbst 2018 gerechnet. Im Anschluss daran erfolgt die Gestaltung der Außenanlagen.

Ansichten und Grundrisse zum Herunterladen